2. Dezember 2013: Europa-Pressekonferenz mit Flassbeck, Marterbauer, Rossmann, Ablinger, Koza, Strickner

Warum Europa nicht aus der Krise kommt

Europa befindet sich in der Mitte eines verlorenen Jahrzehnts. 26 Millionen Menschen in der EU sind ohne Arbeitsplatz, über 120 Millionen von Armut bedroht.

Warum verschärft die aktuelle Krisenpolitik die soziale Spaltung Europas immer weiter?
Wie wird sich der beim Dezember-Gipfel geplante EU-Wettbewerbspakt auswirken?

„Europa geht anders“, eine europäische Allianz renommierter ÖkonomInnen, prominenter PolitkerInen sowie VertreterInnen der Zivilgesellschaft lädt zur Pressekonferenz mit:

  • Heiner Flassbeck, Ökonom, ehem. Chefökonom der UNCTAD sowie dt. Staatssekretär für Finanzen
  • Markus Marterbauer, Ökonom, Arbeiterkammer
  • Bruno Rossmann, Ökonom, Abgeordneter zum Nationalrat, Die Grünen
  • Sonja Ablinger, ehem. Abgeordnete zum österreichischen Nationalrat, SPÖ
  • Markus Koza, Gewerkschafter, Unabhängige GewerkschafterInnen im ÖGB
  • Alexandra Strickner, Ökonomin, Obfrau Attac Österreich

Zeit: 2. Dezember 2013, 10:30 Uhr
Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

 

Rückfragen:
David Walch
presse@europa-geht-anders.eu
0650 / 544 00 10